eigene Veröffentlichung ‚HR Basics für Start-ups‘: erstes Praxiswerk für den Aufbau moderner, wettbewerbsfähiger HR-Strukturen

Download

Was macht Arbeitgeber im Digitalen Zeitalter attraktiv? Wie bleiben etablierte Unternehmen im War for Talent wettbewerbsfähig? Wie bauen Start-ups eine attraktive Unternehmenskultur auf? Wie finden und halten sie die besten digitalen Köpfe?
Diese und andere Fragen beantworten Constanze Buchheim (Gründerin i-potentials) und Martina Weiner (Partnerin i-potentials) mit ihrem gerade erschienenen Buch „HR-Basics für Start-ups – Recruiting und Retention im Digitalen Zeit-alter“, das neu bei Springer Gabler erschienen ist. Es richtet sich an Start-ups, Unternehmen in starken Wachstumsphasen und Firmen, die ihre HR-Strukturen den neuen Arbeitsmarktgegebenheiten anpassen müssen.

Attraktive Unternehmenskultur als Grundlage für schnelles Wachstum

HR-Basics für Start-ups erläutert Schritt für Schritt alle relevanten Aspekte des modernen Talentmanagements, zeigt, welche Erwartungen Mitarbeiter im Digitalen Zeitalter haben und gibt Tipps zu einem Führungsstil, über den die Bindung gewonnener Mitarbeiter – selbst im Mehrgenerationen-Unternehmen – gelingen kann. Im Buch wird gezeigt, welche Schritte junge Unternehmen gehen müssen, um von Anfang an konsistente Systeme aufzubauen, und sich somit eine Grundlage für die Etablierung einer attraktiven Unternehmenskultur und schnelles Wachstum zu schaffen.

Auf 168 Seiten teilen Constanze Buchheim und Martina Weiner ihre Erkenntnisse, die sie aus der Begleitung zahlreicher Unternehmen in starken Wachstumsphasen und Transformationsprozessen gewonnen haben. Sie beleuchten alle relevanten Aspekte im Mitarbeiter-Lifecycle von der Stellenöffnung bis zur Bindung bereits vorhandener Mitarbeiter. Dabei geben sie prägnante Tipps und erläutern Hintergründe zu aktuell stark diskutierten Aspekten wie dem Active Sourcing, der Candidate Experience oder dem Onboarding. Damit schafft der Ratgeber eine gute Grundlage für alle, die ohne Vorwissen HR-Strukturen in Start-ups aufbauen und gibt Tipps für die Etablierung einer attraktiven Unternehmenskultur.

Wettbewerbsfähig im War for Talent: von Start-ups lernen

Weil lang geltende Marktprinzipien, Managementkonzepte und Anreizsysteme heute nicht mehr funktionieren, müssen sich auch etablierte Unternehmen im War for Talent neu aufstellen: „In unserem Buch zeigen wir, was Arbeitgeber heute attraktiv macht und geben Tipps, wie Unternehmen im Digitalen Zeitalter auf diese Herausforderung reagieren können“, so Autorin Constanze Buchheim. „Wir zeigen, wie Start-ups Talente für sich gewinnen, welche Strategien sie beim Recruiting verwenden, um die passenden Digitalen Köpfe zu gewinnen und warum sie für Bewerber so attraktiv sind.“

„Auf dem Arbeitsmarkt lähmen längst veraltete Hierarchiestrukturen einen wirklichen Umbruch in der Personalbeschaffung“, ergänzt Martina Weiner. „Wer wettbewerbsfähig bleiben oder werden möchte, muss starke Veränderungen im Recruiting und der Führungskultur vornehmen – mit leichten Anpassungen und Oberflächenbeschönigung ist es nicht mehr getan.“

Eine direkte Möglichkeit zur Diskussion der Erkenntnisse und zum Austausch wird es am 02.März 2015 geben. Dann werden Weiner und Buchheim ihr Buch im Rahmen eines i-potentials HR Talks präsentieren. Wer teilnehmen möchte, kann sich gern unter events@i-potentials.de anmelden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s